Fundiert, kritisch, informativ. Alle zwei Monate neu!

Ausgabe 6/2017 (Dezember/Januar) - aktuelle Ausgabe jetzt im Pressehandel oder bequem online lesen. Hier geht es zum Archiv: www.tools4music.de/archiv/ausgaben

Akai MPC Live

Akai Professional MPC Live ist ein brandneues Music Production Center (MPC). Diese Standalone-Box soll optimierte Leistung mit mobilem Batteriebetrieb kombinieren.

Dabei wird eine eigenständig-funktionsfähige Standalone Station wieder in den Fokus gerückt. Diese verfügt über ein sieben Zoll Multi-Touch-Display sowie 16 druckempfindliche RGB Pads. Der interne Arbeitsspeicher beträgt zwei Gigabyte RAM, speicherbar sind bis zu 16 Gigabyte Datenvolumen. Dabei bleibt die MPC Live kompakt und wiegt 2,5 Kilo. Eine Tauglichkeit von der Bühne bis ins Studio ist hier laut Hersteller beabsichtigt. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku kann mobil aufgeladen werden.
Zudem unterstützend wirkt das neue MPC 2.0 Update. Dieses läuft entweder einzeln auf der Live selbst, oder in Verbindung über einen angeschlossenen Computer (optional). Features der neuen Version sind: "Audio Track Aufnahme, verbesserter Time Stretch (Time Warp) Algorithmus", optimierte Q-Link-Bedienung als auch eine Audio/MIDI Drag and Drop Option.


Technische Daten - Akai Professional MPC Live
• Eigenstände MPC - kein Rechner notwendig
• Vollfarbiges 7 Zoll Multi-Touch Display
• MPC 2.0 Software
• Eingebauter Lithium-Ionen-Akku
• Turntable (RCA) Eingänge mit Ground-Klemme
• 16 Gigabyte interner Speicherplatz (über 10 Gigabyte Sound Samples enthalten)
• 2,5 Zoll SATA-Anschluss für Festplatten (SSD oder HDD)
• 2 Paar MIDI-Eingänge und -ausgänge in Standardgröße
• 6 Einzel-Audio Ausgänge
• 2 Gigabyte RAM für Sampling
• SD Card Slot
• 2 USB-A 3.0 Anschlüsse für USB-Sticks oder MIDI Controller

www.akaipro.de