Fundiert, kritisch, informativ. Alle zwei Monate neu!

Ausgabe 1/2018 (Februar/März) - aktuelle Ausgabe im Pressehandel oder bequem online lesen. Hier geht es zum Online-Archiv: www.tools4music.de/archiv/ausgaben

Fohhn Venue

Fohhn Venue: Die Fohhn Audio AG stellt auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam (Halle 7, Stand 7-N210) das neue Concert-Sound-Gesamtsystem vor. Fohhn erweitert damit das Angebot professioneller Lautsprechersysteme für Festinstallationen und mobile Anwendungen um Produkte für große Live-Sound-Venues.

Zum neuen Gesamtsystem zählt Focus Venue: Das aktive, digital steuerbare Line-Array-System mit Fohhn Beam Steering Technology besteht aus flexibel kombinierbaren Lautsprechermodulen für den Hochton- sowie für den Tief-Mitteltonbereich, deren Abstrahlverhalten elektronisch und per Software in Echtzeit kontrolliert werden kann. Focus Venue Arrays werden gerade gestackt und geflogen – mechanisches Curving ist nicht notwendig.

Im Tieftonbereich wird Focus Venue durch zwei neue Subwoofer der Perform-Series ergänzt: den PS-400 (1 x 18 Zoll) und den PS-450 (2 x 18 Zoll). Die Basslautsprecher lassen sich bei Bedarf zu einem horizontalen, vertikalen oder endfired Focus Sub Array kombinieren, dessen Abstrahlcharakteristik ebenfalls per Software gesteuert werden kann.

Ein weiterer Systembaustein sind die neuen Digitalendstufen der DI-Series, die als 2- und 4-Kanalversionen mit bis zu 4.000 Watt Leistung pro Kanal verfügbar sein werden. Alle Bestandteile des Gesamtsystems sind mit Input Interfaces für AES/EBU-Signale sowie für die digitalen Audionetzwerke Optocore, Dante und Fohhn AIREA erhältlich.
    
Darüber hinaus erwarten die Messebesucher Produktneuheiten wie das Break-Out-Modul ABX-5, das eine Schnittstelle zwischen dem Fohhn AIREA System und dem Dante-Netzwerk darstellt. Außerdem wird Fohhn Varianten der CS-04 Deckenlautsprecher sowie einen neuen Universalhalter für das Lautsprechersystem PT-70 präsentieren.

www.fohhn.com