Fundiert, kritisch, informativ. Alle zwei Monate neu!

Ausgabe 3/2019 (Juni/Juli) - aktuelle Ausgabe im Pressehandel kaufen oder online lesen. Hier geht es zum Online-Archiv: www.tools4music.de/archiv/ausgaben

Elite Acoustics A6-55

Mit dem A6-55 stellt der kalifornische Hersteller Elite Acoustics seinen ersten Akustikverstärker in Stereo-Bauweise vor.

Wie alle Amps von Elite Acoustics, besitzt auch der A6-55 einen integrierten und aufladbaren Akku mit einer Laufzeit von etwa 8 Stunden. Seine sechs Eingangskanäle machen ihn, zusammen mit den 16 integrierten Effekte, interessant für Straßenmusiker, Solokünstler oder auch kleinere Combos. Die zwei Effektloops auf den Kanälen 1 und 2 ermöglichen zudem, eigene Effekte, zum Beispiel ein Pedalboard oder Gesangseffekte, in die Signalkette zu integrieren.
Die beiden 5,25-Zoll-Tieftöner und zwei 1-Zoll-Hochtöner werden über eine Class-D-Endstufe angetrieben mit laut Hersteller 100-Watt-Ausgangsleistung. So kann der A6-55 durchaus auch als Mini-PA für kleinere Konzerte verwendet werden. Der eingebaute 11.000 mAh (Milli-Ampere-Stunden) Lithium-Akku soll zudem genügend Reserven haben, um auch bei längeren Sessions ohne Steckdose zu arbeiten. Der A6-55 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kostet 1099 Euro.

www.eliteacoustics.com
www.hyperactive/marken/elite-acoustics